​Vitamin B17 wurde verboten, weil es Krebs heilt! 

© Ulada - Shutterstock.com
© Ulada – Shutterstock.com

Die amrikanische FDA (Food and Drug Administration), die amerikanische Krebsgesellschaft und die amerikanische medizinische Gesllschaft haben Menschen aufgehalten, die über Vitamin B17 Bücher schrieben, öffentliche Foren dazu abhielten und Dokumentationen über die Antikrebswirkung von Vitamin B17 machten. Ärzte, die das Leben ihrer Patienten mit Vitamin B17 retteten wurden rechtlich verfolgt.

Eine Dame setzte sich jedoch über dieses Verbot hinweg und nahm Vitamin B17 ein, als ihr Krebs in Remission ging, hörte sie wieder damit auf und er wuchs wieder. Wenn wir es in der richtigen Menge einnehmen, Dr. Coldwell schreibt historisch in seinen Büchern immer von bis zu 16 Aprikosenkernen am Tag, kann Vitamin B17 sehr gut helfen.

Die Dame machte weiter, sie nahm bis zu 500mg am Tag und alle ihre 5 Karzinome verschwanden, sie schockte ihre Ärzte.
Vitamin B17 Vorkommen – In welchen Produkten ist das Vitamin enthalten?
Das Vitamin B17 wird als alternative Krebstherapie eingesetzt. Enthalten ist das Vitamin unter anderem in bitteren Aprikosenkernen. Doch auch in weiteren Kernen, wie zum Beispiel in Apfelkernen, Pflaumenkernen und Kirschkernen, befindet sich das Vitamin. Zudem ist es in vielen weiteren Produkten, wie beispielsweise auch in Bittermandeln, enthalten.


Vitamin B17 Vorkommen in Kernen und Früchten

In vielen Kernen sowie in Früchten ist das Vitamin B17 enthalten. Der Gehalt variiert jedoch von Frucht zu Frucht. In bitteren Aprikosenkernen können beispielsweise sogar acht Gramm pro 100 Gramm enthalten sein. Doch auch in anderen Früchten kann der Vitamin B17 Gehalt recht hoch sein:

Frucht Gehalt pro 100 Gramm

» Rhabarber 150 bis 200 Milligramm

» Weintrauben 30 bis 750 Milligramm

 » Brombeeren Bis zu 115 Milligramm

» Schwarze Johannisbeeren130 bis 140 Milligramm

» Heidelbeeren 83 bis 420 Milligramm

» Apfelbeeren 350 Milligramm

» Papaya 50 bis 450 Milligramm

Vitamin B17 Vorkommen in Gemüse
Enthalten ist das Vitamin B17 allerdings nicht nur in Früchten, sondern ebenso in verschiedenen Gemüsesorten:

Gemüsesorte Gehalt pro 100 Gramm

» Spinat 100 Milligramm
» Brokkoli 200 Milligramm
» Rote Zwiebeln 20 bis 250 Milligramm
» Brunnenkresse 40 bis 350 Milligramm
» Rotkohl 250 Milligramm
» Grünkohl 150 Milligramm
» Blumenkohl150 Milligramm
» Auberginen750 Milligramm

Vitamin B17 Vorkommen – In welchen Lebensmittel steckt das Vitamin noch?
Neben den bereits genannten Lebensmitteln steckt das Vitamin B17 zusätzlich noch in vielen weiteren Produkten. Zu diesen zählen beispielsweise auch Hirse, Hafer sowie Roggen. Doch auch in den folgenden Nahrungsmitteln kann das Vitamin B17 vorkommen:

» Leinsamen

» Erbsen

» Mais

Quelle: dasperfektehaus.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s